Hörbuch und Buchrezension "Das Haus der Düfte"
Hörbuch · 21. Oktober 2021
Genossen als Hörbuch und EBook dank Netgalley - im Wechsel gelesen. Das Haus der Düfte von Pauline Lambert. Anouk träumt vom Beruf der Parfümeurin, denn ihre Nase zeigt ihr schon im Alltag jederzeit ihr besonderes Talent. Nur der Duft, der sie zur Begrüßung in Paris begeisterte bleibt ihr ein Rätsel. Doch eine Ausbildung ist auch mit großem Talent für eine unbekannte Apothekerstochter fast unmöglich zu bekommen. Doch dann gibt es eine Begegnung mit dem Cousin ihres Angestellten und...

Hörbuch "Wenn das Wasser kommt"
Hörbuch · 19. Oktober 2021
Essay über Flut und Überschwemmung speziell in den Niederlanden. Länge quasi ein ausführlicher Artikel zum Thema, gut gelesen, interessante speziell geschichtliche Erfahrungen, Ausblick in die Zukunft und das Übertragen des Themas punktuell auch auf Deutschland. #WenndasWasserkommt #Netgalleyde #Hörbuch

Hörspiel "Krabat"
Rezension Kinderbuch/Jugendbuch · 15. Oktober 2021
Krabat von Otfried Preußler bekommt zum 50. Jubiläum ein gelungenes Hörspiel. Die Geschichte kenne ich selbst seit fast 50 Jahren, doch dieses Hörspiel ist ein rundum gelungenes Jubiläumsschmankerl um die Geschichte noch einmal in voller Pracht zu genießen. Die Stimmen sind gelungen besetzt, die musikalischen Einspielungen stimmig und für mich wichtig, der Erzählanteil bleibt hoch genug um der Idee gerecht zu werden. Der jugendliche Vagabund, der zum Müllerlehrling wird und mit dem...

Rezension "Gamechanger"
Rezension Kinderbuch/Jugendbuch · 09. Oktober 2021
Dank Netgalley als Hörbuch und E-Book konsumiert

Frau Shibatas geniale Idee
Rezension sonstige Genre · 05. Oktober 2021
Gelesen dank Netgalley. Frau Shibata arbeitet in der Verwaltung eines Papierrollenproduzenten. Ganz selbstverständlich geht die außer ihr rein männliche Belegschaft davon aus, dass sie, zusätzlich zum ganz normalen Arbeitsumfang, etliche Kleinigkeiten zusätzlich erledigt. Die Männerwelt ist vom Aufgießen des Instant-Besprechungskaffees und Spülen der Tassen genauso überfordert, wie vom Leeren der Mülleimer oder von der Ausgabe von Kundenpräsenten. Frau Shibata reicht es und aus einer...

Rezension Andreas Brandhorst "Kantaki" Die komplette Saga
Rezension Fantasy/Fiction · 05. Oktober 2021
Die Zukunft, zahllose Welten von zahlreichen Spezies bewohnt. Überlichtschnelle Reisen können nur zwei Spezies und nur eine kann gefahrlos Andere transportieren. Deren Piloten erreichen quasi Unsterblichkeit, ihre Kunden müssen bestimmte Regeln und Gesetze einhalten, da deren Planeten sonst isoliert werden. Ein Gegner, der Zeit und Realität manipulieren kann, ist nach dem 1. Zeitkrieg sicher isoliert. Doch das Zeitgefängnis muss nicht ewig ausbruchsicher sein. Menschliche Gier nach...

Hörbuchrezension "Fürimmerhaus
Hörbuch · 29. September 2021
Gestrandet mit keiner Erinnerung außer seinem Namen in einem merkwürdigen Haus, riesengroß ohne Ausgang mit gefährlichen Gegnern/Mitbewohnern. Carter ist wie die Anderen ohne Wissen über seine Vorgeschichte angekommen, doch er bekommt keinen Namen zugeteilt, erfährt nicht offiziell seine Rolle und er hat den eigenen Namen nicht vergessen. Ist er wie die Anderen der Erlöser einer anderen Welt oder hat er eine ganz andere Rolle? Haben die Recht, die ihm vertrauen oder der Misstrauische....

Hörbuchrezension "Sharing - willst du wirklich alles teilen"
Hörbuch · 29. September 2021
Eine Firma für Carsharing und Mietsharing - die Frau des Chefs wird entführt und im Darknet vor Publikum mißbraucht. Der Ehemann bekommt darüber Nachrichten, einige Bilder und Liveszenen und erfährt, dass sein Carsharing die Ursache ist. Am nächsten Morgen soll er seine Frau zurück bekommen. Doch alles kommt anders. Thriller - richtig harter Einstieg, die Situation verschärft sich, der Ehemann muss selbst klären und den Täter finden, er bekommt Hilfe oder doch nicht? Knappes Rennen,...

Hörbuchrezension "Girl A"
Rezension Thriller/Krimi · 24. September 2021
Geschwister, von den Eltern an Ketten gefesselt, verdunkelte Zimmer, zu wenig Essen. Das älteste Mädchen schafft sich zu befreien und Menschen zu alarmieren. Jahre später stirbt die Mutter, das gemeinsame Erbe soll einem guten Zweck dienen und eben dieses Mädchen, Girl A, wie sie von der Presse genannt wurde, braucht das Einverständnis ihrer Geschwister um das Haus des Schreckens einem guten Zweck zuzuführen. Nach einander, der Altersreihenfolge nach, wird das Leben der 3 Schwestern und 4...

Hörbuchrezension "Der Silberfuchs meiner Mutter"
Hörbuch · 18. September 2021
Abbruchrezension: Gehört dank Netgalley Stichwort Lebensborn gab für mich den Ausschlag dieses Hörbuch zu hören, doch ich bin leider nicht reingekommen. Der Sohn erzählt von Kindheit und Jugend, dem Leben mit Mutter und Stiefvater, dem Wiederfinden des leiblichen Vaters, den Lebensborn-Dokumenten .... Ich bin in die Erzähl- oder auch Leseweise des Buches nicht reingekommen und habe bei etwa 40% abgebrochen. Ob es an der Art des Vortrages oder an der Art des Schreibens lag, war für mich...

Mehr anzeigen