Rezension Fantasy/Fiction · 20. Juni 2020
Das tödliche Wort von Genevieve Cogman Eine Mischung aus Fantasy, Steampunk und Detektivgeschichte, 5. Teil einer noch nicht abgeschlossenen Reihe mit mindestens 7 Teilen. Da ich eigentlich eher ungern Reihen und Mehrteiler lese, habe ich die "Bibliotheksreihe" nach dem ersten Buch, das ich als Hörbuch genossen habe, ein wenig aus den Augen verloren. Als ich das Angebot bekam, "Das tödliche Wort" bei Netgalley lesen zu können, habe ich nicht überprüft, welcher Teil es wäre. Sehr gut...

Rezension Fantasy/Fiction · 10. Juni 2020
Hansjörg Thurn - Earth Rebellenzeit 3. und meiner Meinung nach bester Teil der Trilogie Earth. Ein Thriller durch die Zeit. Ein Computersystem, das der Menschheit möglichst hohe Lebensqualität, Gesundheit und Sicherheit bringen soll und eine Widerstandsorganisation, die diese Initiative bekämpft. Zeitsprünge, Besuche in der virtuellen Realität der Zukunft und Gespräche über ausgeschaltete Smartphones. Warum ist es notwendig die Idee einer idealen Gesellschaft zu bekämpfen? Einzig ein...

Rezension historischer Roman · 03. Juni 2020
Schuld in allen Facetten - Vergebung und Rache Sage fühlt sich schuldig und hässlich - denn als ihre Mutter nach einem Autounfall starb, saß sie am Steuer. Seitdem versteckt sie sich, ihr Gesicht mit der Narbe und sich ganz, so weit wie möglich. Nur in einer Trauergruppe und nachts als Bäckerin allein im Cafe - und bei den Kollegen bei der Übergabe und bei dem verheirateteten Liebhaber akzeptiert sie Menschen um sich. In der Trauergruppe begegnet sie dem etwa 90jährigen Josef, der der...

Rezension Fantasy/Fiction · 03. Juni 2020
Anne Marie Jungwirth "Superior - Das dunkle Licht der Gaben" Dystopie - Drachenmondverlag - zwei-Klassengesellschaft - genetische aufgemotzte Oberklasse - Prota passt nicht ins System Wann spielt dieses Buch? Die Geschichte scheint in der nahen Zukunft angesiedelt zu sein - die medizinische Entwicklung und gesellschaftliche Veränderung wirkt eher längerfristig, doch zahlreiche Anspielungen im Bereich Popkultur und Politik scheinen auf eine nahe Zukunft hinzudeuten Die Protagonistin ist extrem...

Rezension sonstige Genre · 20. Mai 2020
Pest und Corona - Pandemien in Geschichte, Gegenwart und Zukunft Sachbuch, digital gelesen dank Netgalley im Mai 2020 Erscheinungsdatum 30.04.2020 Dieses Buch enthält den Faktenstand vom 16.04.2020 zum Thema Corona - ist also binnen 14 Tagen nach der letzten Aktualisierung erschienen. Da es mitten in Corona veröffentlicht wird, enthält es naturgemäß nur unvollständige Informationen über Corona/Covid-19, ist aber definitiv kein Schnellschuß. Es behandelt verschiedene Aspekte rund um die...

Rückkehr nach Birkenau - Wie ich überlebt habe von Ginette Kolinka Dünnes Buch über die Erlebnisse einer Jüdin - KZ, Verschleppung, Anfangszeit nach dem Krieg Ginette Kolinka hat ihre Erlebnisse sehr lange mit sich selbst ausgemacht und mit niemandem geteilt. Erst Stephen Spielberg und seine Arbeit rund um die Shoah, wie sie mit Schindlers Liste begann, gab ihr den Anstoß aufzuschreiben, was sie erlitten hatte und anzufangen, dies an Jugendliche an Schulen weiterzugeben. Als literarisches...

Mohnschwestern von Ilona Einwohlt Lotte verliebt sich, beginnt eine Affäre, löst dafür ihre Verlobung. Aber Lottes Geschichte spielt in den letzten Kriegsjahren des 2. Weltkriegs, sie unterstützt auch eine Gruppe versteckter Juden, hilft Flugblätter zu erstellen und kämpft für das Überleben, sorgt für Nahrung, Kleidung usw. Bei einem Angriff verliert Lotte ihren Geliebten und kann nur das Bild aus dem gemeinsamen Liebesnest retten. Rund um dieses Bild rankt sich ein zweiter...

Rezension Fantasy/Fiction · 11. Mai 2020
Kassandra Montag "Die Welt nach der Flut" gelesen dank Netgalley als EBook im Mai 2020 Die Welt nach einer großen Flut, Myra lebt wie die Mehrheit der Menschen auf einem Boot und unternimmt kurz Exkursionen zu den Handelsposten auf den wenigen verbliebenen Inseln. Doch ihr geht es nicht nur um das eigene Überleben, sie hat ihre 7jährige Tochter Pearl bei sich und sucht ihre große Tochter Row, die der Vater kurz vor Pearls Geburt entführt hatte. Die Welt des Buches inklusive der Rückblicke...
Rezension Fantasy/Fiction · 02. Mai 2020
Steven Erikson "Rejoice" Eine eindrucksvolle Grundidee: Aliens, die die Erde "erlösen". Sie regenerieren die Natur, heilen Menschen, verhindern jede Form von Gewalt und geben der Menschheit unerschöpfliche Energie und st0ßen damit eine Entwickung zu einer geheilten Menschheit an. Die Grundidee fasziniert mich, die verschiedenen Entwicklungen der Welt werden in zahlreichen Szenen verfolgt. Der Hintergrund und der "Erklärmodus" entsteht durch eine ins Ufo entführte Science Fiction-Autorin,...

Rezension sonstige Genre · 27. April 2020
Herr Abdollahi kam mit 5 Jahren nach Deutschland, weil seine Eltern das Überleben vor den eigenen Komfort setzten. Da auch ein männliches Kind Gefahr lief als potentieller Wehrpflichtiger nicht ausreisen zu dürfen, wurde er von seiner Großmutter deutlich vor den Eltern außer Landes gebracht. Er erlebte den Kulturschock und das langsame Wachsen in Sprache und Mentalität, erhielt von den Eltern, die ihn später sprachlich unterstützten, Rückhalt und entwickelte sich zu einem...

Mehr anzeigen