Rezension historischer Roman

Rezension historischer Roman · 30. Oktober 2018
Familiengeschichte der russisch-jüdischen Familie Biller - aus mehreren Perspektiven auf nur 200 Seiten aufgeschrieben

Rezension historischer Roman · 25. September 2018
Ein junge deutsche Übersetzerin arbeitet im ersten Auschwitzprozess. Eltern und Verlobter wollen sie abhalten, doch sie begreift, dass das Wissen über das undenkbare Geschehen notwendig ist, auch für sie

Rezension historischer Roman · 14. September 2018
Roman einer deutschen Familie von vor 1900 bis heute - für mich teilweise enttäuschend

Rezension historischer Roman · 03. September 2018
Alligatoren sind nicht die Hauptbedrohung unter der Gertrude, Annie und Retta zu leiden und zu kämpfen haben. Macht und Ohnmacht, Männer und Frauen und Seilschaften an ungeplanten Orten

Rezension historischer Roman · 17. August 2018
Langweiliger Roman über den Verbleib Josef Mengeles

Rezension historischer Roman · 06. August 2018
Hamburg nach Kriegsende, Not, Hunger, Engpässe, alte Naziseilschaften und der gemeinsame Weg voran

Rezension historischer Roman · 10. Juli 2018
Dritter Teil "Reise des Karneolvogels" gelungener Abschluss, auch wenn das Ende mir vielleicht ein klein wenig zu kitschig ist.

Rezension historischer Roman · 04. Juli 2018
Mit Begeisterung gelesen - keine Ahnung warum

Rezension historischer Roman · 26. Juni 2018
Zweiter Teil einer Trilogie, Gaukler, Ehre, das viktorianische Zeitalter

Rezension historischer Roman · 08. Juni 2018
Das Jahrhundertversprechen von Richard Dübell Erscheinungsdatum 08.06.2018, gelesen dank netgalley als ebook im Juni 2018 (Kindle) Genre: Historischer Roman - Letzter Teil einer Trilogie Die Geschicht läßt sich ohne Kenntnis der Vorromane lesen! Kurzvorstellung bei Netgalley: Berlin in den Zwanziger Jahren: Der atemlose Tanz auf dem Vulkan Die Weimarer Republik 1921: Der erste Weltkrieg ist seit drei Jahren zu Ende und wirft dennoch lange Schatten, auch auf die Familie von Briest. Otto und...

Mehr anzeigen